Glaube Glaube

Ohne Glaube ist es unmöglich, von Gott gerettet zu werden.

Um gerettet zu werden, müssen wir mündlich bezeugen, dass Jesus unser Herr ist. In unserem Herzen müssen wir glauben, dass Gott Jesus von den Toten auferweckt hat. Wenn wir das tun, werden wir gerettet.

Was ist denn Glaube?

Die einfachste Antwort ist: Glaube ist unsere Antwort an Gott. Es ist der Weg, wie wir Gottes Gnade erhalten, ohne dass wir es je verdient haben.

Ein Vers aus dem Kapitel Epheser 2.8 gibt uns einen Teil der Antwort: Gnade und Glaube brauchen wir beides, um Gottes Versprechen zu erhalten. Denn Gott hat uns alle schon errettet, aber wir müssen zugleich auch an ihn glauben, dass wir gerettet werden.

Die Bibel sagt: «Denn aus Gnade seid ihr errettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gnade ist es.» Glaube ist also ein Geschenk Gottes. Wir können es nicht erkaufen, indem wir zum Beispiel Gutes tun. Wir müssen es als Geschenk von Gott akzeptieren.

Wie können wir glauben?

Einen Zugang dazu gibt es durch die Bibel, Gottes Wort. In dem Moment, in welchem wir uns dafür entscheiden, an die Botschaften in der Bibel zu glauben, sind wir errettet. Und in dem Moment passieren grosse Veränderungen in unserem Innersten.

Wir erhalten einen neuen Geist in uns, dieser ist eins mit Gottes Heiligem Geist. Wir haben wieder eine Beziehung zu Gott. Der Heilige Geist in uns produziert konstant Glauben. Und zwar für immer; er ist immer zugänglich, egal wo wir sind.

Sobald wir an Gott glauben, scheitert es nicht an der Grösse des Glaubens. Sogar ein Senfkorn grosser Glaube kann Wunder bewirken.

Glauben wir in unserem Herzen an die Bibel, so werden wir die Wunder um uns auch erkennen. Wenn wir uns aber gegen Gott entscheiden und nicht an seine Botschaften glauben, dann hilft uns nicht einmal das Auswendiglernen der Bibel.

Durch Glauben ist alles möglich. Denn Jesus sagt: «Ich sage euch: Wenn jemand zu diesem Berg hier sagt: ‚Heb dich empor und stürz dich ins Meer!’ und wenn er dabei in seinem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, dass das, was er sagt, geschieht, wird es eintreffen. Darum sage ich euch: Wenn ihr betet und um etwas bittet, dann glaubt, dass ihr es empfangen habt, und die Bitte wird euch erfüllt werden, was immer es auch sei.»

Glaube kann aber nichts erreichen, was Gott uns in seiner Gnade nicht zuteilwerden lässt. Durch Glauben können wir folglich keine Bank ausrauben. Wir können Gott auch nicht dazu bringen, Sachen für uns zu tun, die er uns als Auftrag gegeben hat.

Gott widersteht nicht für uns dem Teufel. Jesus hat ihn am Kreuz durch seinen Tod besiegt und hat uns die Autorität über den Teufel gegeben. Wenn wir uns also Gott unterwerfen und dem Teufel widerstehen, sehen wir ihn wie er wirklich ist: ein besiegter Feind!

Mehr zum Thema Glaube und Christentum

Es gibt so viel mehr über Glauben und Christentum zu sagen.

Wir empfehlen folgende Lehren von A. Wommack:
Broschüre: "Glaube" oder das Buch: "Gnade und Glaube"  .

Seitenkommentare Seitenkommentare