Filme Filme

Andrea Seidl
Wegen eines Bandscheibenvorfalls liess Andrea Seidl im Juni 2008 in den Healing Rooms Augsburg für sich beten. Was im Anschluss an den Besuch der Healing Rooms noch am gleichen Abend bei ihr zu Hause geschah, übertraf ihre kühnsten Erwartungen. Ihre verdrehte Wirbelsäule wurde von Gott in wenigen Stunden sprichwörtlich neu geformt. Ein Wunder!
Weiterlesen
Angelika Amend
Angelika Amend suchte den Sinn ihres Lebens und kam dabei mit esoterischen Themen in Berührung. Die Frage nach der Antwort auf diesen Sinn führte sie zu esoterischen Praktiken. Doch dies führte sie in eine Sackgasse. Denn trotz beruflichem Erfolg -- sie lehrte Esoterik und bot vielerlei Kurse und Seminare dazu an -- scheiterte ihr Privatleben. Ihre Ehe drohte zu zerbrechen. Doch dann kam es zu einer entscheidenden Wende.Sie fand Jesus Christus!
Weiterlesen
Anneliese Koller
Im Januar 2010 kam es bei Anneliese Koller zu einer Nabelblutung. An diesem Tag erwartete sie Gäste zum Mittagessen, unter ihnen eine gläubige Tierärztin und den Leiter der Erlebnis-Oase Wien. Als diese davon erfuhren, beteten sie für Anneliese Koller. Die Nabelblutung stoppte, es kam zu einer Spontanheilung. Schon früher durfte sie Heilung erfahren, als für ihr linkes, kürzeres Bein gebetet wurde und dies auf die Länge ihres rechten Beins nachwuchs. Auch ihr durch Arthrose verformtes Knie ist schmerzfrei. Doch das grösste Wunder für Anneliese Koller ist und bleibt, dass sie durch Jesus Christus einen persönlichen Zugang zu Gott gefunden hat
Weiterlesen
Anne Schürenberg - geheilt von Asthma bronchiale
Anne Schürenberg - geheilt von Asthma bronchiale geheilt von Asthma bronchiale Im August 2006 leidet Anne Schürenberg völlig überraschend unter Atemnot. Zusammen mit ihrem Ehemann, der...
Weiterlesen
Aschi Schütz
Im Jahr 2006 wird Aschi Schütz mit der medizinischen Diagnose Multiple Sklerose (MS) konfrontiert. Im Jahr 2010 kommt es dann zu heftigen Gefühlsstörungen im Bein, so dass Aschi Schütz nicht mehr ohne Stöcke gehen kann. Er sieht sich sogar nach einem Rollstuhl um. Doch es kommt nicht soweit. Aschi erfährt neben der medizinischen Behandlung die heilende Wirkung des Gebets. Die Stöcke hat er zwischenzeitlich entsorgt, er benötigt sie nicht mehr.
Weiterlesen
Birgit Capodiferro
Birgit Capodiferro war viele Jahre auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Ihr Traum, mit Kindern zu arbeiten, sowie Ehe und Familie schien sich zu erfüllen. Doch die Ehe scheiterte. Sie suchte weiter nach Antworten in der Esoterik. Doch auch als Reiki-Meisterin fand sie nicht die erhoffte Erfüllung. Es ging ihr psychisch und körperlich immer schlechter. 2006 wurde Morbus Hodgkin diagnostiziert. Als kurz darauf ein weiterer Tumor entdeckt wurde, musste sie sich einer Hochdosis-Chemotherapie unterziehen. Der eigentliche Durchbruch im Leben von Birgit erfolgte 1 Jahr später, als sie sich an einem Gottesdienst bewusst für ein Leben mit Jesus Christus entschied. Sie erfuhr ganzheitliche Heilung. Ihr Leben veränderte sich grundlegend. Birgit ist zutiefst davon überzeugt, dass die Gebete von Freunden, ganz besonders von ihrer Mutter einen wesentlichen Teil zu ihrer Umkehr beigetragen haben.
Weiterlesen
Carsten Scharwächter
Im Leben von Carsten Scharwächter ging es viele Jahre Auf und Ab. Es begann schon in seiner Kindheit. Später als Jugendlicher und Erwachsener versuchte er, sein Liebesdefizit mit allem Möglichen zu stillen. Rückblickend betrachtet sagt Carsten heute: „Ich habe gar niemandem die Chance gegeben mir wirklich zu helfen. Immer wieder driftete ich ab in Alkohol und andere Drogen sowie Ausschweifungen. Panikattacken und Depressionen bestimmten mein Leben. Meine Medikamentendosierung an Antidepressiva und Beruhigungsmittel wu
Weiterlesen
Carsten Scharwächter
Im Leben von Carsten Scharwächter ging es viele Jahre Auf und Ab. Es begann schon in seiner Kindheit. Später als Jugendlicher und Erwachsener versuchte er, sein Liebesdefizit mit allem Möglichen zu stillen. Rückblickend betrachtet sagt Carsten heute: „Ich habe gar niemandem die Chance gegeben mir wirklich zu helfen. Immer wieder driftete ich ab in Alkohol und andere Drogen sowie Ausschweifungen. Panikattacken und Depressionen bestimmten mein Leben. Meine Medikamentendosierung an Antidepressiva und Beruhigungsmittel wurde immer weiter erhöht, bis sie teilweise auf dem Maximum lag, das für mich gesundheitlich vertretbar war. Es gab Zeiten in meinem Leben, da wollte ich meinem Leben ein Ende setzen, weil ich keinen anderen Ausweg sah". Doch Carsten durfte erfahren, dass es einen liebenden Gott gibt, der total an ihm interessiert ist. Neuroleptika, Antidepressiva und Valium braucht Carsten heute nicht mehr. Er erfuhr Heilung durch Jesus Christus. Er ist glücklich mit Regula verheiratet. Auch seine Beziehung zu seinem Vater hat sich durch seinen Glauben an Jesus Christus sehr zum Guten verändert.
Weiterlesen
Daniel Olschewsky
Daniel Olschewsky begann schon früh Drogen zu konsumieren. Er wollte in seinem damaligen Kollegenkreis kein Aussenseiter sein und dazugehören. Um den später steigenden Drogenkonsum finanzieren zu können, begann er zu dealen. Seine erste Lehrstelle brach er ab. Doch die innere Leere konnte er weder mit Partys noch mit Drogen stillen. Es kam zu einer entscheidenden Wende in seinem Leben, als er sich Jesus Christus anvertraute und seinen Rucksack von Angst, Schuld und Unsicherheit bei ihm deponierte. Eine nie gekannte Freude und ein tiefer Friede erfüllten ihn. Vieles veränderte sich ihn seinem Leben. Seine zweite Lehre schloss er als bester seines Jahrgangs ab. Heute ist er glücklich verheiratet und ein leidenschaftlicher Nachfolger von Jesus Christus
Weiterlesen
Dominique Nussbaum
Dominique Nussbaum zog mit 18 Jahren von zuhause aus, wandte sich ab von Gott und führte ein Leben in Drogen. Seine Eltern beteten täglich für ihren Sohn, doch 13 lange Jahre wollte er nichts mehr vom Glauben wissen. Ende November 2009 sprach er mit einem guten Freund der Familie, der Pastor in Kairo ist. Dieser betete mit Dominique und er vertraute sein Leben Jesus an. Kurz darauf, am 4. Dezember 2009, folgte er der Einladung an einen Prophetie- und Heilungsabend in Steffisburg, Kanton Bern, da er unter starken Rückenschmerzen litt. An jenem Abend sagte der Referent plötzlich, dass jemand mit einem Bandscheibenvorfall am fünften Lendenwirbel in der Aula sitze. War Dominique damit gemeint? Ja! Er erfuhr an diesem Abend Heilung durch Jesus und folgte dem Aufruf nach vorne zu gehen, um Jesus erneut zu zeigen, dass es ihm ernst ist ein Leben mit ihm zu führen. Er bat Gott, ihn von dieser Drogensucht zu befreien. Bis zu diesem Tag hatte er einen sehr harten Kampf mit den Drogen. An diesem Abend erfuhr er echte Befreiung. Auch seine Eltern erfuhren durch den Dienst des Referenten Heilung durch Jesus (Rücken und Migräne).
Weiterlesen
Elisabeth Reisinger
Elisabeth Reisinger berichtet, wie sie in einem Heilungs-Gottesdienst von Gott neu berührt wurde und erlebte, wie durch Gottes Kraft an diesem Gottesdienst Krankheiten geheilt wurden. Auch sie erfuhr Heilung: Zwei, drei Tage nach dem Heilungs-Gottesdienst verschwand ein schwarzes Melanom am Bein. Später wurde auch ihre Mutter von einem Bandscheibenvorfall, und damit verbundenen großen Schmerzen, geheilt. Immer wieder darf sie erleben, dass das Gebet eine wichtige Rolle spielt. Aus dem Erlebnisbericht von Reisinger geht auch hervor, dass es nicht "nur" um körperliche Heilung geht. Sie, wie auch ihre Mutter, trafen eine klare Entscheidung, ihr Leben Jesus Christus anzuvertrauen.
Weiterlesen
Elke Fritsch
Elke Fritsch lässt in den Healing Rooms Kraichgau für sich beten. Sie spürt, wie die Heilung einsetzt und im Laufe von zirka 3 Monaten setzt sich der Prozess der Heilung des Venenleidens durch Wärmeschübe in den Füssen fort. Unmittelbar danach unterzieht sie sich einer ärztlichen Untersuchung. Eine OP ist nicht mehr nötig. Sie macht noch weitere Erfahrungen im Zusammenhang mit Heilung: an einer Heilungskonferenz wird sie von Tinnitus geheilt.
Weiterlesen
Giovanni Zolli
Giovanni Zolli litt viele Jahre unter Magenbeschwerden, die ihm regelmässig Schmerzen verursachten. Dies führte mitunter auch zu Schlafproblemen. Durch die Einnahme von Medikamenten und dem Vermeiden von verschiedenen Nahrungsmitteln, konnte er mehr oder weniger „damit leben". Im Dezember 2008 liess er in seiner Gemeinde, der Freien Christengemeinde in Olten, gemäss der Bibelstelle Jakobus 5,14-16 erneut für sich beten. Seither sind die Schmerzen weg. Giovanni berichtet voller Freude: „Durch diese Heilung habe ich spürbar mehr Lebensqualität erhalten und dafür bin ich Jesus sehr dankbar.
Weiterlesen
Isabelle Font
Isabelle Font litt während c.a. 10 Jahren unter Rückenschmerzen. Es gab Zeiten, da wachte sie in der Nacht auf und musste aufstehen. Um den Rücken zu entlasten, legte sie sich auf den Boden und lagerte die Beine hoch. Im Anschluss an einen Gottesdienst nahm sie persönliches Gebet in Anspruch. Doch bevor für sie gebetet wurde, stellte man fest, dass ihre Beine nicht gleich lang waren. So wurde gezielt dafür gebetet, dass das kürzere Bein nachwachsen soll, was während des Gebets geschah. Seit dieser Zeit ist sie schmerzfrei.
Weiterlesen
Jakob Wampfler
Eine schier endlose Suchtkarriere, Suizidversuche, Kämpfe und Niederlagen, so das frühere Leben von Jakob Wampfler. Doch es blieb nicht so. Als er zum wiederholten Mal seinem Leben ein Ende setzen wollte, ist ihm Gott auf eindrückliche Weise begegnet. Sein Leben hat sich vollkommen und nachhaltig verändert. Sein ergreifendes Buch ‚Vom Wirtshaus ins Bundeshaus wurde in kürzester Zeit ein Bestseller und Jakob Wampfler ein gefragter Referent.
Weiterlesen
Jo Scharwächter
Jo Scharwächter bekannt als „Halleluja-Jo", verbrachte fast 10 Jahre seines Lebens im Gefängnis. Hunderttausende haben seine ungewöhnliche Lebensgeschichte im Fernsehen miterlebt oder sein Buch gelesen. Nach seinem Gefängnisaufenthalt war er 15 Jahre lang als Evangelist und Seelsorger für die Heilsarmee tätig. Dann kommt es zum Absturz: Ehebruch und Scheidung, Jo musste den Dienst quittieren.
Weiterlesen
Karin Mundwiler
Bei Karin Mundwiler machen sich nach der Geburt ihres ersten Sohnes permanente Rückenschmerzen bemerkbar. Die medizinische Diagnose: Diskushernie. Der Arzt teilt ihr mit, dass er ihr ein schmerzfreies Leben ohne Operation nicht garantieren könne. Karin Mundwiler lässt für sich beten. Eine Wärme durchströmt ihren Rücken, auch ein Kribbeln spürt sie. Der Heilungsprozess setzt ein, nach 2 Wochen sind die Schmerzen verschwunden und es wurde immer besser. Fast parallel erfährt sie noch eine weitere Heilung: von postnataler Depression.
Weiterlesen
Kerstin Maurer
Kerstin Maurer litt während 8 Jahren unter Fruktose-Intoleranz (Unverträglichkeit). Sobald sie Fruchtzucker - der in Obst, Gemüse, Mehl usw. enthalten ist - oder normalen Zucker, Sobit, Mannit Xylit, Isolamit, Inulin usw. zu sich nahm, ging es ihr sehr schlecht. Ihr Bauch schwoll an, als wäre sie im 6. Monat schwanger. Sie litt unter Durchfall, Übelkeit und Atemproblemen. Trotz extremster Diät verschlechterte sich ihr Zustand. Sie ass fast nichts mehr und konnte ohne chemische Mittel nicht mehr aufs WC gehen. Zum Schluss ernährte sie sich hauptsächlich von Reiswaffeln und Wasser. Ihre Lebensqualität war sehr eingeschränkt. Im Frühjahr 2007 besuchte sie eine christliche Veranstaltung. Sie ging auf den Referenten Erwin Fillafer zu und bat ihn, für sie zu beten. Beim Gebet fühlte sich ihr Bauch sehr wohlig an. Nach dem Gebet wusste sie, dass sie Heilung empfangen hatte. Seither kann sie wieder "ALLES" ganz normal essen und trinken und hat überhaupt keine körperlichen Beschwerden mehr und ist von dieser unheilbaren Krankheit geheilt.
Weiterlesen
Kurt Bodenmann
Kurt Bodenmann hat auf eindrückliche Weise erfahren, dass Gott ein Gott der neuen Chance ist. Er verschweigt nicht, dass es früher Rückschläge gab und erklärt, warum er heute dank Jesus Christus nicht "trocken", sondern nachhaltig frei ist. Für ihn ein Zeichen der Liebe Gottes, ein Wunder!
Weiterlesen
Lienhard Allenspach
Im Jahr 2009 machen sich zunehmende Magenbeschwerden bei Lienhard Allenspach bemerkbar. Die medizinischen Untersuchungen ergeben: Magenkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Es folgen drei Chemotherapien. Während dieser Zeit sucht Lienhard Allenspach einen Healing Room auf, wo Christen im Namen von Jesus Christus für ihn beten. Beim anschliessenden chirurgischen Eingriff werden ihm Magen und Milz entfernt. Am ersten Tag nach der Operation kommt es zu einer lebensbedrohlichen Situation, der Notfalleingriff einer Ärztin rettete sein Leben. Während seiner Spitalzeit hat Lienhard einen 'himmlischen Traum', der ihn noch heute enorm berührt.
Weiterlesen
Manuela & Roland Karrer
Während 9 Jahren litt Manuela Karrer unter Depressionen. Es begann schleichend im Jahr 1999. „Meine einst so lebenslustige Ehefrau wurde zusehends passiv und teilnahmslos", beschreibt ihr Ehemann Roland diese für sie als Ehepaar und die ganze Familie sehr schwere Zeit. Er selber kam einen Punkt, wo er zu Gott schrie: „So geht es nicht mehr weiter, jetzt kann ich nicht mehr, das Limit ist erreicht, es muss etwas geschehen". Ausgelöst durch eine TV-Predigt, die sich Manuela im Internet ansah, kam es zur Heilung, mehr noch, zur vollständigen Wiederherstellung.
Weiterlesen
Marcel Zenhäusern
Bei Marcel Zenhäusern wird an einer ärztlichen Nachuntersuchung im Zusammenhang mit Schleudertrauma festgestellt, dass etwas mit seiner Schilddrüse nicht stimmt. Es wird eine Biopsie durchgeführt. Das Ergebnis: Schilddrüsenkrebs. Im November 2009 erfolgt eine Operation, eine zweite ist vorgesehen. Marcel Zenhäusern besucht auf Empfehlung einer Kollegin einen Heilungs- und Lobgottesdienst bei J-Point. Er lässt für sich beten. Was er dort erlebt, verändert sein Leben. Die medizinisch vorgesehene zweite Operation wird nicht mehr durchgeführt. Marcel ist zutiefst überzeugt, dass Jesus ihn während des Gebets geheilt hat.
Weiterlesen
Marianne Huber
Marianne Huber aus Halden wird im Herbst 2011 von einer Freundin an einen Heilungsgottesdienst eingeladen. Dort lässt sie für sich beten und empfängt Heilung. Nicht nur das, sie wird mit einer unbeschreiblichen Freude erfüllt. Beides hält an. Lediglich bei Überanstrengung macht sich ihr Körper bemerkbar und signalisiert ihr: Aufgepasst, kein Raubbau!
Weiterlesen
Martin Steurer
Martin Steurer, Unternehmer, im Jahr 1984 einen schweren Verkehrsunfall mit Schädelbruch und Gehirnprellung. Die Ärzte stellten als Ursache für den Unfall eine schwere manisch-depressive Krankheit fest. Er versuchte mit dieser Krankheit zu leben. Das bedeutete: viele Medikamente, Neurologen und Therapie. Es gab Besserung, aber trotz allem war es für ihn und seine Mitmenschen besonders in den Depressionen sehr schlimm. Er dachte zu diesem Zeitpunkt nicht daran, dass Gott an ihm ein Wunder tun kann. Im Jahr 1999 suchte er Hilfe bei Johanna und Erwin Fillafer. Sie beteten für seine Heilung und seit diesem Tag ist er völlig frei von Depressionen.
Weiterlesen
Michael Schöpf - Vom Junkie zum Gassenarbeiter
Michael Schöpf wird als 19-jähriger wegen Raubes mit schwerer Körperverletzung von der Polizei verhaftet. Zu dritt hatten sie einen Drogendealer zusammengeschlagen und ihm Heroin und Geld abgenommen. Als dieser die Flucht ergriff, stürzte er aus zwei Metern Höhe kopfüber auf die Strasse. Zwei Gedanken bestimmten damals Michael Schöpf: „Dieser Mann stirbt" - sein Schädel war aufgeplatzt - und „wann bekomme ich den nächsten Heroinschuss?" In der Untersuchungshaft wird ihm bewusst, dass sein Leben ruiniert war. Die Heroin- und Tablettensucht hatte ihn fest im Griff und die Drogen wurden zu seinem „besten Freund". Doch es kommt zu einer einschneidenden Lebenswende, Gott sei Dank! Seit vielen Jahren ist Michael Schöpf wieder regelmässig auf der „Gasse" anzutreffen, doch mit einem anderen Ziel. Als Leiter von streetworkers.ch kümmert er sich zusammen mit einem Team und Partnerorganisationen um Drogensüchtige.
Weiterlesen
Monika Kessler
Seit Jahren hatte Monika Kessler Probleme mit ihrem rechten Knie. Ihr linkes hatte sie bereits operieren lassen. Auf einer christlichen Konferenz im Oktober 2009 sagte der Referent: „Gott möchte heute Beine heilen. Ihr braucht keinen, der euch die Hände auflegt, ihr braucht keinen Mittelsmann. Jesus heilt euch direkt". Monika sagte innerlich: „Jesus, du bist mein Heiler. Ich nehme diese Heilung an." Ihr rechtes Knie wurde sehr heiss und bereits da konnte sie ihr Knie beugen. Die Hitze blieb etwa eine Stunde im Knie, alle Schmerzen waren weg. Am nächsten Morgen, als sie eine Treppe hinunter ging, meldeten sich Symptomschmerzen ziemlich heftig zurück. Monika erkannte, dass dies ein Angriff des Gegenspieler Gottes ist. Sie widerstand diesem und sagte laut: „Nein, ich bin geheilt! Jesus hat mein Knie geheilt! Ich nehme diese Schmerzen nicht mehr zurück!" Die Schmerzen verschwanden. Gott sei Lob und Dank für diese Heilung!
Weiterlesen
Othmar Birri
Othmar Birri, ehemals Lokführer und Kantonsrat, überlebte den verheerenden Amoklauf im Kantonsparlament von Zug, welcher 2001 die ganze Schweiz erschütterte und 12 Menschen das Leben kostete. Seine Frau Gladys war zu dieser Zeit schon etliche Jahre im christlichen Glauben verwurzelt. Sie betete viel für ihren Mann. Die Verarbeitung des schrecklichen Amoklaufs von Zug und Gladys' Gebete haben ihn dabei näher zu Gott geführt. Durch den Besuch des «Christlichen Zentrums» (Evangelische Freikirche) in Zürich erfuhr Othmal Birri viel über die frohe Botschaft des Evangeliums und deren zentraler Bedeutung, der Vergebung durch Jesus Christus. Othmar vertraute sein Leben Jesus Christus an
Weiterlesen
Raffaella Gazzola
Raffaella Gazzola verspürte bis sie 27 war eine stetige Todessehnsucht. Sie besuchte mehrmals Psychotherapien wegen dieser Selbstmordgedanken. Diese halfen, aber nicht langfristig, da sie immer wieder Rückfälle hatte, sobald sich ihre Lebenssituation änderte. Mit 27 erfüllte sie sich ihren Traum, gab in der Schweiz alles auf und reiste mit ihrem damaligen Freund nach Argentinien. Dort aber erlebte sie anfangs den Tiefschlag ihres Lebens. Der Vater ihres Freundes starb relativ unerwartet und in der Trauer der Familie fühlte sie sich sehr einsam und verloren. Es ging soweit, dass sie innerlich völlig leer herumlief und fest hoffte, dass sie ein Auto anfahren würde oder sie aufhören würde zu atmen. Sie stand dann eines Nachmittags auf dem Balkon des 9. Stocks und wollte springen. Doch etwas hielt sie zurück. Gott griff auf unerwartete Weise ein. Dass sie heute lebt und frei ist von stetiger Todessehnsucht, ist für sie ein grosses Wunder! Für sie steht fest: „Gott zu kennen und mit ihm zu gehen ist das Beste was einem passieren kann!"
Weiterlesen
Regula Scharwächter
Regula und Carsten Scharwächter wurden beide Opfer von Missbrauch. Carsten im Kindsalter, Regula als Jugendliche. Denkbar ungünstige Voraussetzungen für eine Ehe. Doch beide durften Heilung durch Jesus Christus erfahren. Sie sind glücklich verheiratet.
Weiterlesen
Remo Egloff
Remo Egloff war viele Jahre auf der Suche. Auf der Suche nach der Wahrheit, nach Gott und nach dem Sinn des Lebens. Seine Suche führte ihn in verschiedene esoterische Praktiken. Doch den erhofften Frieden fand er nicht. Die Suche ging immer weiter. Auch Ängste machten sich immer wieder mal breit. Seit seiner Hinwendung zu Jesus Christus verspürt er diesen Frieden, den er sich so sehr gewünscht hat. Auch die Angst gehört der Vergangenheit an. Durch
Weiterlesen
Renate Schmidtke
Die Ehe von Walter und Renate Schmidtke steht vor dem Aus. Renate leidet unter gesundheitlichen und seelischen Problemen. Durch eine Bekannte erfährt sie von einem Heilungsgottesdienst, den sie im Oktober 2003 unter Schmerzen besucht und wo für sie gebetet wird. Renate erfährt, wie die Schmerzen deutlich zurückgehen. Sie entscheidet sich für ein Leben mit Jesus Christus. Ihr Leben verändert sich nachhaltig. Später trifft auch Walter eine Entscheidung für ein Leben mit Jesus Christus. Zusammen besuchen sie die Healing Rooms in Augsburg. Beide durften körperliche und seelische Heilung erfahren. Für sie ist es ein Wunder, dass Gott ihre Ehe wiederhergestellt hat. Durch eine verschleppte Grippe kommt es 2004 bei Walter zu einer Herzmuskelschwäche. "Durch gute medizinische Versorgung und Gebet bin ich noch am Leben", davon ist Walter Schmidtke überzeugt. Immer wieder erfahren Menschen auf Gebet hin in den Healing Rooms Augsburg die Heilkraft Gottes.
Weiterlesen
Richard und Elisabeth Gassler
Richard Gassler litt Jahre unter Stressepilepsie, konnte nur mit Medikamenten leben und musste halbjährlich zur ärztlichen Kontrolle. Auch ein Tinnitus machte ihm zu schaffen. Beides gehört heute der Vergangenheit an. Ähnliches erfuhr auch Elisabeth, seine Frau. Beide können nur staunen, wie sich ihr Leben in der persönlichen Gemeinschaft mit Jesus Christus nachhaltig verändert hat. Auch finanziell durften sie Wunder erleben, ganz nach dem Bibelwort aus Lukas 18,27: Was bei Menschen unmöglich ist, ist möglich bei Gott.
Weiterlesen
Romana Wickihalder
Romana Wickihalder kam mit einer Missbildung im Gesicht zur Welt. Ihr rechtes Ohr fehlte und der Unter- wie auch Oberkiefer war nicht richtig gebildet. In der Schule wurde sie deswegen teilweise ausgelacht. Dadurch erfuhr sie schon als Kind viel Ablehnung. Gesicht war nicht gerade und hören konnte sie auf dem rechten Ohr nichts. Sie wurde mehrmals operiert. Romana suchte Liebe und Geborgenheit bei verschiedenen Männern, wurde aber immer wieder enttäuscht. In ihrer grossen Verzweiflung versuchte sie sich dreimal das Leben zu nehmen. Nachdem sie Jesus Christus ihr Leben anvertraute, erfuhr ihr Leben eine positive Veränderung. Zum eigentlichen Durchbruch kam es im Jahr 2011
Weiterlesen
Romana Wickihalder
Romana Wickihalder kam mit einer Missbildung im Gesicht zur Welt. Deshalb wurde sie abgelehnt, nahm Medikamente und rauchte sehr viel. Nachdem sie Jesus Christus ihr Leben anvertraute, erfuhr ihr Leben eine positive Veränderung. Zum eigentlichen Durchbruch kam es im Jahr 2011 durch eine Aussprache und ein einfaches Gebet.
Weiterlesen
Rosmarie Cotting
Nach einem Unfall musste der linke Fuss von Rosmarie Cotting versteift werden. Sie konnte auch die Zehen nicht mehr bewegen. Eine dritte Operation war bereits geplant, da lud sie eine Bekannte zu einem Heilungsabend in die Freie Christengemeinde Olten ein, wo auch für ihren Fuss gebetet wurde. Auf einmal fühlte es sic für Rosmarie an, als ob ihr Knochen explodieren würde und sie konnte ihre Zehen wieder Bewegen! Rosmarie ist Gott bis heute dafür dankbar.
Weiterlesen
Sandra Pfeifer
Sandra "Dascha" Pfeifer litt unter ständiger Müdigkeit und Schwäche. Im Jahr 2010 sucht sie die Healing Rooms Kraichgau auf, wo für sie im Namen von Jesus Christus gebetet wird. Sie erfährt die heilende Kraft Gottes und sogar noch einen Bonus. Sie wird zusätzlich von Skoliose geheilt.
Weiterlesen
Sarah Bloch
Sarah Bloch hatte über einen Zeitraum von ca. 10 Jahren eine Nuss- und Apfel-Überempfindlichkeit. Die Allergie löste bei ihr Mundfäule (es gingen Wunden im Gaumen auf) oder Atemprobleme aus und bewirkte, dass sie ganz auf diese Nahrungsmittel verzichten musste. An einem Seminar kam ihr ‚Leiden' zur Sprache und Sarah willigte ein, für sich beten zu lassen. Am Tag darauf biss sie -- erst vorsichtig -- in einen Apfel und später in einen Nussstengel. Die gewohnten Reaktionen blieben aus und sind nicht mehr wieder gekommen.
Weiterlesen
Saschka Wittau
Die Sängerin Sondra Peters, mit bürgerlichem Namen Saschka Wittau, erkrankte an Morbus Bechterew. Als bei ihr die entzündlich-rheumatische Erkrankung diagnostiziert wurde, wusste sie, was sie erwarten würde, litt doch ihre Schwester auch an dieser Krankheit. Trotz medizinischer Hilfe und Therapien, stellte sich nur sehr bedingt eine Verbesserung ein. Zeitweise war ihr Zustand so schlimm, dass sie ihr Mann die Treppe runtertragen musste. Die lebenslustige Sängerin und Produzentin kam an einen Punkt, wo sie mit Selbstmordgedanken zu kämpfen hatte. Für sie wurde die Bibelstelle aus Lukas 18,27 Realität: „Was bei Menschen unmöglich ist, ist für Gott möglich". Sie erfuhr Heilung durch Jesus Christus. Die zum Zeitpunkt des Interviews in Wängi/TG wohnhafte Sängerin, lebt heute mit ihrer Familie in Thailand.
Weiterlesen
Soraya Brügger
Soraya Brügger litt als 19-jährige unter Depressionen. Ihr Zustand war teilweise so schlimm, dass sie sich selber Verletzungen zufügte (ritzen). An einem Heilungsgottesdienst sagte sie zu Jesus: "Wenn es dich wirklich gibt, dann zeige es mir, sonst setzte ich meinem Leben ein Ende!" Was dann geschah veränderte ihr Leben grundlegend. Soraya wurde von ihren Depressionen geheilt. Antidepressiva braucht sie nicht mehr. Im November 2011 erfährt sie eine weitere Heilung, was ihren Unterleib betrifft. Hierfür hatte sie mehr als 6 Jahre gebetet und auch für sich beten lassen. Für sie ist klar: Jesus hat sich nicht verändert. Ganzheitliche Heilung ist wie zu Zeiten der Bibel auch heute erfahrbar.
Weiterlesen
Stefan Strahm
Nach einem Auffahrunfall machen sich vier Tage später bei Stefan Strahm Nackenschmerzen bemerkbar. Die Schmerzen werden so stark, dass er nicht mehr arbeiten kann und den Arzt aufsucht. Die medizinische Diagnose: Schleudertrauma. Stefan, überzeugter Christ, lässt am nächsten Gottesdienst für sich beten. Eine sofortige Verbesserung stellt sich nicht ein. Stefan lässt sich nicht entmutigen, auch er betet. Nach wiederholtem Gebet erfährt er Heilung vom Schleudertrauma und das in nur wenigen Tagen! Gott sei Lob und Dank!
Weiterlesen
Stephan Wehner
Stephan Wehner war Diskothekenbesitzer einer grossen Franchisekette, knallhart, erfolgreich, tüchtig und oft jähzornig. 1'000 Personen feierten und konsumierten an den Wochenenden in seiner Erlebnisdisco. Als sein Geschäft immer erfolgreicher wurde, meinte er, jetzt habe ich's geschafft. Doch unter all dem litt sein Ehe- und Familienleben drastisch. Dazu kamen die fatalen Wirkungen des Alkohols und der Erfolgssucht. Plötzlich läuft es nicht mehr so rund. Auch Geldprobleme machen sich breit. Er sieht nur noch einen Ausweg: sich das Leben zu nehmen. Stephan wacht auf im Krankenhaus. Beinahe hätte er nicht überlebt. Was dann geschieht: Gott kreuzt unerwartet dreimal seinen Weg. Sein Leben erfährt eine radikale und nachhaltige Wende.
Weiterlesen
Tanja Fasser
Tanja Fasser rutschte mit dem Messer ab und stach sich ins linke Auge. Doch trotz der schweren Verletzung und der Prophezeiung des Arztes, dass sie erblinden würde, passierte nichts.
Weiterlesen
Thomas Feurer
Thomas Feurer war viele Jahre auf einer verzweifelten Suche. Schon früh kam er mit Drogen in Berührung, die über Jahre hinweg sein Leben bestimmten. Der einst erfolgreiche Thomas landete auf der Strasse. Drei Jahre lebte er obdachlos auf den Strassen. Er ass aus dem Abfalleiner der Stadt und klaute wann möglich und nötig. Doch sein Leben nahm eine dramatische Wende, als er den Namen von Jesus Christus anrief. Heute ist Thomas Feurer wieder auf der Strasse anzutreffen, doch mit einem anderen Auftrag: Menschen zu sagen, dass Jesus Christus sie liebt und Befreiung von Drogen und anderen Süchten durch Jesus möglich ist.
Weiterlesen
Thomas Kummer
Thomas Kummer hatte Asthma, seit er sich erinnern kann. Er war auch auf verschiedene Sachen allergisch: Stroh, Heu, Pollen, Katzen usw. Wenn er bei Leuten zu Besuch war, die Haustiere hatten, bekam er sofort Atemnot. Im Laufe der Zeit musste er zu stärkeren Medikamenten greifen. Als Christ liess er auch für sich beten, doch die Heilung blieb vorerst aus. Doch jetzt mit fast 40 Jahren durfte er nach einem einfachen Gebet einer Christin erfahren, dass Heilung auch heute möglich ist.
Weiterlesen
Trudi Vollenweider
Im Jahr 2007 erhielt Trudi Vollenweider die medizinische Diagnose Knochenmarkkrebs unheilbar. Sie nimmt medizinische Hilfe in Anspruch und wird bestens versorgt. Von Bekannten wird ihr das Buch „Heilen wie Jesus" empfohlen. Die überzeugte Christin lässt im Heilungsraum in Rotkreuz ZG für sich beten. Sie findet einen neuen, noch tieferen Zugang zur Bibel -- auch zum Thema Heilung --, wodurch ihr Glaube gestärkt wird.
Weiterlesen
Ulrike Mehlich
Ulrike Mehlich sucht im Jahr 2010 die Healing Rooms in Kraichgau auf und lässt für sich beten. Nach dem zweiten Besuch wird es von Tag zu Tag besser, bis die Schmerzen komplett verschwinden. Ausserdem wird sie von starken Nackenschmerzen (http://www.youtube.com/watch?v=7kyGTc...) und der Esoterik befreit (http://www.youtube.com/watch?v=u66mIr...)
Weiterlesen
Ulrike Mehlich
Ulrike Mehlich sucht im Jahr 2010 die Healing Rooms in Kraichgau auf und lässt für sich beten. Nach dem zweiten Besuch wird es von Tag zu Tag besser, bis die Schmerzen komplett verschwinden. Ausserdem wird sie von starken Rückenschmerzen () und der Esoterik befreit (http://www.youtube.com/watch?v=u66mIr...)
Weiterlesen
Ulrike Mehlich
Ulrike Mehlich sucht im Jahr 2010 die Healing Rooms in Kraichgau auf und lässt für sich beten. In den Healing Rooms übergibt sie ihr Leben Jesus. Ausserdem wird sie von starken Nackenschmerzen (http://www.youtube.com/watch?v=7kyGTc...) und Rückenschmerzen () geheilt.
Weiterlesen
Von Depression geheilt
Ing. Martin Steurer, Unternehmer, aus Wien hatte im Jahr 1984 einen schweren Verkehrsunfall mit Schädelbruch und Gehirnprellung. Die Ärzte stellten als Ursache für den Unfall eine schwere manisch-depressive Krankheit fest. Er versuchte mit dieser Krankheit zu leben. Das bedeutete: viele Medikamente, Neurologen und Therapie. Es gab Besserung, aber trotz allem war es für ihn und seine Mitmenschen besonders in den Depressionen sehr schlimm. Er dachte zu diesem Zeitpunkt nicht daran, dass Gott an ihm ein Wunder tun kann. Im Jahr 1999 suchte er Hilfe bei Johanna und Erwin Fillafer. Sie beteten für seine Heilung und seit diesem Tag ist er völlig frei von Depressionen. Martin Steurer berichtete am 27.11.03 im ORF von seiner Heilung. Zwischenzeitlich betet er selber regelmässig mit einem Team in der Erlebnis-Oase Steuer in Wien für Menschen mit gesundheitlichen Problemen.
Weiterlesen
Willi und Heidi Meier
Die Ehe von Willi und Heidi Meier stand vor dem Aus. Willi hatte seine Frau und die vier Kinder verlassen. Die Scheidung war eingeleitet. Um die letzten Details miteinander zu besprechen, trafen sie sich an einem neutralen Ort. Dieses Gespräch sollte anders verlaufen als bisher. Die beiden haben erfahren, dass Jesus persönlich erfahrbar ist und göttliche Wiederherstellung von Ehe und Familie möglich ist.
Weiterlesen

Seitenkommentare Seitenkommentare

Very nice videos
0 (0 Stimmen)
Verfasst am 06.01.16 23:03.
Bitte einloggen um einen Kommentar abzugeben