Die Wassertaufe Die Wassertaufe

Jesus befiehlt uns die Taufe. Sie ist ein öffentliches Zeichen unseres Glaubens. Für die Rettung selber spielt sie aber keine Rolle. Die Rettung erfolgt nur durch Glauben an das, was Jesus am Kreuz für uns getan hat.

Die Taufe allein kann uns nicht retten, doch sie hat grosse Auswirkungen: Sie unterstützt uns im Widerstand gegen den Teufel und lässt uns als eins mit Jesus Christus erscheinen. Das griechische Wort für Taufe («baptizo») heisst wörtlich übersetzt: «Jemanden in eine Lösung tauchen und aus einer anderen wieder entnehmen.»

Die richtige Taufe

Folgende Bedingungen müssen für eine echte Taufe erfüllt sein: Die Person muss sich selber für Jesus entschieden haben. Niemand kann durch Zufall gerettet werden. Es nützt nichts, wenn jemand an ihrer Stelle glaubt oder es sich unbedingt wünscht.

Ausserdem muss die Person die Grundbotschaft von Jesus verstehen. Babys oder kleine Kinder können das noch nicht verstehen. Sie würden aber sowieso in den Himmel kommen, falls sie stürben, weil sie sich noch gar nicht für oder gegen Jesus entscheiden können.

Viele Menschen, die bereits als Baby getauft wurden, lassen sich deshalb als Erwachsene noch einmal taufen.

Im Neuen Testament werden Menschen, die sich für Jesus entscheiden, kurz darauf getauft.

Als sich zum Beispiel bei einer Predigt von Petrus dreitausend Leute für Jesus entschieden, wurden sie noch am selben Tag getauft. Es gibt kein Beispiel, wo die Leute mehr als ein paar Tage auf die Taufe warteten.

Man hat sich für Jesus entschieden und das neue Leben begonnen – wieso noch warten? Wenn sich aber jemand erst einige Jahre später für die Taufe entscheidet, wird er sicher nicht abgewiesen. Es ist nie zu spät. Die Taufe ist ein wichtiger Schritt, der bewusst gemacht werden soll.

Jesus Befehl

In Matthäus 28.19 ist Jesus auf dem Berg von Galiläa und befiehlt seinen Jüngern: «Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben. Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes (Anm. d. Autors: als Ausdruck der Zugehörigkeit) und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.»

Was nun?

Möchtest du mehr über die Taufe erfahren? Hier ist eine Broschüre, die das vertieft "Die Wassertaufe" und dich ermutigt, diesen Schritt doch zu machen, wenn nicht bereits erfolgt. 

Seitenkommentare Seitenkommentare